Veranstaltungsplan 1. Halbjahr 2016

12. April – Weißweine für den Frühling und Sommer 

Die Tage werden länger, es wird wärmer und die Lust auf frisches Gemüse, leichte Kost und erste Grillabende steigt. Und was fehlt noch zum Glück? Ein schönes Gläschen frischer Weißwein. Wir haben für Sie die besten ausgesucht und laden zu einem Verkostungsabend ein! Anmeldung wie immer im Laden oder Reservierung per Mail, Kosten 35 Euro, Dauer 19.00 – ca. 22.00 Uhr.

26. April – Weinland Österreich

Reisen Sie mit uns durch eines der spannendsten Weinländer Europas – probieren Sie Bekanntes wie Grünen Veltliner und Zweigelt, aber auch Neues wie wie Rotgipfler und Zierfandler. Anmeldung wie immer im Laden oder Reservierung per Mail, Kosten 40 Euro, Dauer 19.00 – ca. 22.00 Uhr.

24. Mai – Galicien

Galicien gehört zu den eher unbekannten Weinregionen Spaniens. Nicht so sonnenverwöhnt wie andere Gebiete finden sich hier spannende, mineralische Weißweine und Rotweinspezialitäten. Mit unserer Spanien-Expertin Sonia Cortes wollen wir Weine und Kulinarisches aus Galizien entdecken. Dauer 19.00 – 22.00 Uhr, Kosten 40,- €, Kleinigkeiten zu Essen inklusive!

14. Juni – Rosévielfalt

Schöne Roséweine aus verschiedenen Ländern haben wir für Sie zusammengestellt. Oft zu Unrecht als süß und niedlich hingestellt, möchten wir Ihnen zeigen, dass Rosé viele Facetten hat und ganz hervorragend auch als Begleiter zu Grillgerichten passt.
Dauer 19.00 – 22.00,  Uhr Kosten 35,- €, Kleinigkeiten zu Essen inklusive!

2. Juli – 1. WeinSinn Hausmesse

Nutzen Sie diese Gelegenheit einige unserer Partner und Winzer kennen zu lernen. Hier ist Zeit für interessante Gespräche in entspannter Atmosphäre. Bei Bestellung und Bezahlung auf der Messe erhalten Sie 20% Rabatt auf Ihren Einkauf. Karten sind zum Preis von 10 € vorab erhältlich, die Zahl der Plätze ist begrenzt. Dauer 18.00 – 21.30 Uhr.

 

Prowein

Von Sonntag bis Dienstag, dem 13. – 15. März sind wir auf der Prowein auf der Suche nach tollen neuen Weinen für Sie. Deshalb ist am DIenstag der WeinSinn leider geschlossen.

Unsere Feiertagsöffnungszeiten

Öffnungszeiten:

 

Heiligabend 24.12.              9.30 –    13.00 Uhr

Di.  und Mi. 29./30.12.     15.00 – 18.30 Uhr

Silvester 31.12.                9.30 –    13.00 Uhr

 

2.1.2016 – 11.1.2016         Betriebsferien

#socialsherrytasting

Nach sorgfältigem Vorab-Verkosten im WeinSinn war es dann am Montag, den 7. Dezember soweit – das große Testessen – wie verhält sich Sherry zum Essen? Zusammen mit Kunden, Freunden und Lieferanten haben wir die sechs Sherry-Arten mit verschiedenen Gerichten probiert.

Als Vorspeise gab es Lachs geräuchert und als Gravad Lachs, von unserer Lieferantin Sonia Cortes von Cortes Gourmed leckere Herzmuscheln und eingelegte spanische Artischocken, Tapenade aus schwarzen Oliven und Sardellen und eine Sardinenpaste mit Zitrone – dazu ofenfrische Blätterteig-Brötchen. Zu den Fischgerichten passte der Fino hervorragend, auch der Amontillado konnte sich behaupten. Amontillado mit Olivenpaste schmeckte bitter. Erste erstaunte Bemerkungen gab es, wie sehr das Essen den Sherry-Geschmack beeinflusst.

Zum Kartoffel-Trüffel-Macchiato kam dann der Palo Cortado ins Spiel, er harmonierte ganz hervorragend mit den erdigen Noten der Trüffel. Überhaupt war er für einen Teil der Gäste der Gewinner des Abends!

Hauptgericht des Menüs war eine Sous-Vide gegarte Entenbrust mit frischen Kartoffel-Gnocchi und zartem Spitzkohlgemüse – wunderbar in Kombination mit dem Oloroso. Dieser verlangt als Kombinationspartner definitiv Fleisch. Was vorher schwer vorstellbar war, wurde hier deutlich: Sherry begleitet ganz harmonisch eine komplette Menüfolge, zum Teil besser als Wein, da er auch „kompliziertere“ Aromen unterstützt.

Zum Abschluß brauchten noch die zwei süßen Sherrys, der Cream und der Oloroso die passende Begleitung. Aus unserem eigenen Sortiment gab es die Fondant-Backmischung und als salzigen Part Gorgonzola und Walnusskäse. Der Cream paaste zu beiden Gerichten sehr gut, beim Pedro Ximenez teilten sich die Meinungen, weil er doch extrem süß und gehaltvoll ist.

Quintessenz des Abends – die meisten waren verblüfft, wie gut Sherry sich in eine Speisenfolge einfügt, wie harmonisch viele Kombinationen sind. Es gab Stimmen, die meinten, endlich einen Zugang zu diesem interessanten Getränk gefunden zu haben. Inwieweit sie jedoch auch in Zukunft Sherry in ihr Portfolio integrieren würden, bleibt dahingestellt.

Es war ein spannender und lustiger Abend, danke an alle Teilnehmer!!!!